Schweißdrüsenbehandlung bei Männern in Hamburg Eppendorf

Botox® & Kürettage gegen Achselschweiß

Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose) führt auch bei Männern häufig zu einem Unwohlsein. 

Dieser Leidensdruck kann deutlich gemindert werden durch die Injektions-Behandlung der Achselregionen mit Botulinumtoxin A (z. B. Botox®).

Der Wirkstoff hemmt die Ausschüttung des Nerven-Botenstoffes Acetylcholin im Bereich der Schweißdrüsen.

Dadurch kann in diesem Bereich die Schweißbildung vorübergehend reduziert bis völlig aufgehoben werden.

Die reine Wirkdauer des Medikaments liegt bei ca. 3 Monaten. Die verminderte Schweißbildung kann jedoch häufig sehr viel länger anhalten - teilweise bis zu 1 1/2 Jahren.

Alternativ kann eine Schweißdrüsen-Kürettage zu einer dauerhaften Verminderung der Schweißbildung im Achselbereich führen.

Hierbei wird wie bei einer Fettabsaugung zunächst eine so genannte Tumeszenz-Lösung infiltriert. 

Nach einer Einwirkdauer von etwa einer halben Stunde erfolgt mit einer speziellen Kanüle das Kürettieren und Absaugen von Schweißdrüsen.

Kurzinformation zur Schweißdrüsenbehandlung mit Botolinumtoxin

Behandlungsdauerca. 30 min
AnästhesieBetäubungssalbe
Gesellschaftsfähig sofort

Wie Sie uns erreichen können:
Centrum für innovative Medizin
Haus C, 1. Stock
Falkenried 88, 20251 Hamburg

Telefon: 040 - 4606 3344
Fax: 040 - 4606 3443
E-Mail: praxis @ dr-armin-rau.de
Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Hamburg auf  jameda
06/2018