Unterlidkorrektur, Straffung von Tränensäcken und müder Augen - Dr. Armin Rau

FÜR EINE LIDSTRAFFUNG IN HAMBURG IST DR. MED. ARMIN RAU DER RICHTIGE ANSPRECHPARTNER

Die Gesichtshaut ist ständig in Bewegung, und das ein ganzes Leben lang. Da ist es nicht verwunderlich, wenn die Muskulatur und die Haut mit der Zeit erschlaffen. Ebenso können genetische Faktoren ursächlich für Schlupflider oder auch Tränensäcke sein. Das Resultat daraus ist häufig ein müder Gesichtsausdruck. Dem können Sie mit einer professionell durchgeführten Lidstraffung in Hamburg entgegenwirken.

Frischer Gesichtsausdruck durch eine Lidstraffung: In Hamburg widmet sich Dr. med. Armin Rau sowohl der Unter- als auch der Oberlidstraffung bei Patienten.

Eine Lidstraffung ist ein Eingriff, bei dem viel Fingerspitzengefühl gefragt ist – immerhin findet die Operation in direkter Nähe des empfindlichen Glaskörpers des Auges statt. Aus diesem Grund ist es eine ratsame Entscheidung, mit einer solchen Operation einen routinierten Schönheitschirurgen in Hamburg zu betrauen.

Bei einer Lidstraffung in Hamburg sind mein Praxis-Team und ich Ihnen gerne behilflich. Setzen Sie sich telefonisch unter der Rufnummer 040 - 4606 3344 mit uns in Verbindung oder senden Sie eine E-Mail an praxis@dr-armin-rau.de. Wir vereinbaren zeitnah ein Beratungsgespräch mit Ihnen.

Ratgeber Lidstraffung – Alle Infos zum Thema Lidstraffung in Hamburg auf einen Blick

Erfahrungsgemäß bringen die Patienten meiner Praxis eine Menge Fragen mit, wenn sie sich für eine bestimmte Behandlung hier in Hamburg entscheiden. Während des ersten Beratungsgesprächs gehe ich intensiv auf diese Fragen ein und kläre alle Details zur gewünschten Behandlung.

Mit diesem Ratgeber möchte ich Ihnen zusätzlich die Möglichkeit geben, sich im Vorfeld über den Eingriff zu informieren und erste Antworten auf die für Sie relevantesten Fragen zu erhalten.

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine Lidstraffung?

Eine Lidstraffung (auch Lidkorrektur oder Blepharoplastik) dient dazu, überschüssige Haut im Bereich der Ober- oder auch Unterlider zu entfernen. Dabei werden die Mittel der Chirurgie eingesetzt, um das überhängende Hautgewebe oder auch Fettüberschüsse an den vordefinierten Punkten präzise zu entfernen. Durch den Eingriff wirkt die Augenpartie des Patienten anschließend wacher, frischer und insgesamt jugendlicher.

Welche Arten der Lidstraffung gibt es?

In meiner Praxis biete ich meinen Patienten eine Lidkorrektur sowohl im Bereich der Oberlider als auch der Unterlider an. Damit können verschiedene Krankheitsbilder behandelt sowie ästhetische Korrekturen an den Augenpartien vorgenommen werden.

  • Oberlidstraffung
    Am Oberlid können sich mit der Zeit Schlupflider ausbilden. Dieser Hautüberhang lässt den Betroffenen für einen Betrachter müde wirken und beeinträchtigt im schlimmsten Fall sogar das Sichtfeld des Patienten. Durch eine Lidstraffung im Oberlidbereich ist dieses Problem jedoch bald Vergangenheit: Die überhängende Hautpartie wird hierbei chirurgisch entfernt, als Endergebnis verbleibt dem Patienten ein optisch verjüngtes Gesicht.
  • Unterlidstraffung
    Bilden sich bei Patienten die im Volksmund als „Tränensäcke“ bekannten Ringe unter den Augen, ist dies mit einer Lidstraffung im Unterlidbereich gut zu behandeln. Für eine Unterlidstraffung nutze ich gezielte Schnitte unterhalb der Wimper und im Bedarfsfall auch andere chirurgische Ansätze, mit denen ich meinen Patienten ein frisches Aussehen verschaffen kann.

Was kostet eine Lidstraffung in Hamburg?

Die genauen Kosten für eine fachgerechte Lidstraffung sind immer abhängig vom tatsächlichen Behandlungsbild. Von Patient zu Patient fällt der Aufwand in der Regel unterschiedlich aus – gerade dann, wenn die Lidkorrektur an beiden Augen vorgenommen werden muss.

Aus diesem Grund gehe ich gemeinsam mit meinen Patienten die Behandlung persönlich durch und erstelle auf dieser Grundlage einen eigenen Kostenplan.

  • Kostenübernahme durch die Krankenkasse
    Liegt für Ihre Lidkorrektur eine klare medizinische Indikation vor, dann besteht die Möglichkeit, dass die Krankenkasse die gesetzlichen Kosten für den Eingriff übernimmt. Das ist etwa dann der Fall, wenn das erschlaffte Lid Ihr Sichtfeld einschränkt oder die Hornhaut reizt. In jedem Fall müssen Sie die Kostenübernahme für eine Lidstraffung in Hamburg gesondert beantragen.
  • Zinsfreie Finanzierung
    Ist die Lidkorrektur rein kosmetischer Natur, kommen die Krankenkassen für die Kosten nicht auf. Stattdessen haben Sie jedoch die Möglichkeit, den Eingriff in meiner Praxis in Hamburg zinsfrei zu finanzieren. So kann ich Ihren Wunsch nach einer Lidstraffung ganz bedarfsgerecht realisieren.

Inhalte des Beratungsgesprächs zur Lidstraffung

Jeder Behandlung in meiner Praxis in Hamburg geht ein entsprechendes Beratungsgespräch voraus. Dieses bietet mir die Möglichkeit, meine Patienten besser kennenzulernen und ihnen zugleich alle wichtigen Informationen zu der Operation zu liefern.

Diese Punkte sind unter anderem Teil des Beratungsgesprächs:

  • Anamnese und Gespräch über körperliche Gesundheit, eventuelle chronische Leiden oder relevante Vorerkrankungen
  • Festlegung auf Oberlidkorrektur/Unterlidkorrektur, Vorzeichnen der entsprechenden Stellen und Vorher-Nachher-Bilder zur besseren Veranschaulichung des möglichen Ergebnisses
  • Gemeinsames schrittweises Durchsprechen der Augenlidstraffung
  • Verweis auf eventuell eintretende Komplikationen und Nennung möglicher Risiken
  • Aufklärung über Möglichkeiten, den Erfolg des Eingriffs vorher und nachher positiv zu beeinflussen
  • Übersicht über die Kosten einer Lidstraffung in Hamburg und Beratung zu Finanzierungsmöglichkeiten

Mein Anspruch ist es, alle Beratungsgespräche mit meinen Patienten klar zu strukturieren und übersichtlich zu halten, sodass sie sich am Ende mit einem guten und sicheren Gefühl für den Eingriff in meiner Praxis entscheiden. Darüber hinaus stehe ich Ihnen natürlich auch für alle weiteren Fragen rund um Ihre Lidstraffung zur Verfügung und helfe gerne bei eventuellen Unklarheiten.

Lidstraffung in Hamburg – Möglichkeiten der Betäubung

Um bei Patienten eine Lidstraffung durchzuführen, werden in meiner Praxis verschiedene Anästhesie-Verfahren ganz nach Bedarf angewendet:

  • Lokale Betäubung
    Das ist die gängigste Form der Anästhesie in meiner Praxis. Für einen Eingriff am Auge bietet sich eine fokussierte und lokalisierte Betäubung sehr gut an.
  • Dämmerschlaf-Betäubung
    Diese Betäubung wird auch „Analgosedierung“ genannt und ist eine besondere Form der Sedierung, die dem Dämmerschlaf stark ähnelt.
  • Vollnarkose
    Mein Team und ich bieten Ihnen auf Wunsch auch die Möglichkeit, Ihre Lidstraffung in Hamburg in Vollnarkose durchzuführen. Diese aufwendige Form der Narkose ist allerdings nur für die wenigsten Patienten interessant.

Ganz gleich, für welche Art der Narkose Sie sich entscheiden – mein Anästhesie-Team sorgt dafür, dass Sie von dem Eingriff kaum etwas mitbekommen und dabei absolut schmerzfrei bleiben.

Wichtige Maßnahmen im Vorfeld der Lidstraffung

Es gibt eine Reihe von empfehlenswerten und zum Teil sehr wichtigen Maßnahmen, mit denen Sie den Erfolg Ihrer Lidstraffung positiv beeinflussen können. Die wichtigsten Punkte finden Sie in dieser Auflistung:

  • Bestimmte Medikamente absetzen
    Es gibt eine Reihe von Medikamenten, deren Einnahme den Erfolg einer Operation negativ beeinflussen kann. Dazu gehören insbesondere Schmerzmittel und Blutverdünner mit Acetylsalicylsäure (ASS), zu denen auch Aspirin zählt. Aber auch Arnica und Wobenzym können zu Blutungen wie bei Aspirin führen. Einzelheiten dazu kläre ich im persönlichen Gespräch mit Ihnen.
  • Kühlelemente vorbereiten
    Damit Sie direkt im Anschluss an die Lidkorrektur die Kühlung des Gewebes fortsetzen können, legen Sie bitte daheim passende Kühlelemente bereit. Neben Kühlpads sind beispielsweise auch spezielle Kühlbrillen mit Gel erhältlich. Achten Sie darauf, diese im Kühlschrank zu lagern und nicht einzufrieren.
  • Das Rauchen einstellen
    Raucher sollten mindestens ab vier Wochen vor dem Eingriff auf diese Angewohnheit verzichten. Durch das Rauchen kann die Durchblutung und somit auch die Wundheilung nachhaltig beeinträchtigt werden.
  • Kein Make-up verwenden
    Um Ihre Haut optimal auf die Lidkorrektur in Hamburg vorzubereiten, tragen Sie 2-3 Tage vor dem Eingriff kein Make-up mehr auf. Weiterhin ist es wichtig, dass Sie altes Make-up sorgfältig entfernen. So wird das Risiko reduziert, dass während der Operation Schminkpartikel in die Wunde gelangen.
  • Abholung klären
    Nach der Operation müssen die Augenlider möglichst durchgängig gekühlt werden. Daher bietet es sich an, sich von einer Vertrauensperson abholen und nach Hause bringen zu lassen. Ich empfehle Ihnen, direkt im Anschluss an die Lidstraffung keinesfalls am Straßenverkehr teilzunehmen.

Indem Sie diese Punkte im Vorfeld der Operation berücksichtigen, haben Sie sich bestmöglich auf Ihre Lidstraffung vorbereitet.

Ablauf Ihrer Lidstraffung in Hamburg

Sobald das Beratungsgespräch mit meinen Patienten stattgefunden hat und der Eingriff ansteht, sieht der weitere Ablauf der Behandlung wie folgt aus:

  • Vorbereitung + Vorzeichnen
    Für die Lidstraffung nehmen Sie im Behandlungsraum meiner Praxis Platz. Die Lidkorrektur erfolgt in liegender Position. Ich zeichne die Konturen für die Schnitte vor, während Sie die gewählte Betäubung von meinem Praxisteam erhalten.
  • Eingriff
    Entsprechend den vorgezeichneten Linien setze ich exakte Schnitte an Ihrer Augenpartie, je nach Behandlung entweder im Oberlid- oder Unterlid-Bereich. Die Lidstraffung in Hamburg nimmt in der Regel 30-60 Minuten in Anspruch, kann abhängig vom Umfang der Behandlung allerdings auch länger dauern.
  • Nachsorge
    Direkt nach der Lidstraffung erfolgt eine intensive Kühlung der Augenpartie, um Schwellungen direkt entgegenzuwirken. Dabei ist darauf zu achten, dass kein direkter Kontakt mit dem Augenlid erfolgt – das Lid könnte ansonsten durch die extreme Kälte Schaden nehmen. Sollten Sie für Ihre Lidstraffung nur eine lokale Betäubung erhalten haben, können Sie noch am selben Tag unsere Praxis wieder verlassen. Ungefähr eine Woche nach der Operation kommen Sie wieder, damit die Fäden gezogen werden können.

Bei mir und meinem Praxis-Team sind Sie während des gesamten Eingriffs in guten Händen. Sollten Sie zwischendurch oder im Anschluss an Ihre Lidstraffung in Hamburg Fragen haben oder unter Unwohlsein leiden, dann geben Sie uns Bescheid. Wir helfen Ihnen schnell weiter.

Was ist nach einer Lidstraffung zu beachten?

Neben der ärztlichen Nachsorge ist es auch wichtig, dass Sie Ihre Augen keinem unnötigen Stress aussetzen und sie entsprechend pflegen. Um ein optimales Ergebnis Ihrer Lidstraffung zu gewährleisten, sollten Sie im Anschluss an die Behandlung die folgenden Empfehlungen berücksichtigen:

  • Augenpartie weiter kühlen
    In den folgenden drei Tagen ist es absolut notwendig, dass Sie die behandelten Lider weiter konstant kühlen. Schwellungen der Augenpartien können sehr unangenehm sein und Sie außerdem im Alltag stark behindern. Durch eine intensive Kühlung beugen Sie dem vor.
  • Die Augen bewusst schonen
    Verschiedene Tätigkeiten können Ihre Augen belasten. Dazu gehören etwa das Fernsehen oder Arbeiten am Computer, da hierbei insgesamt weniger geblinzelt wird und dadurch die Bindehaut weniger Feuchtigkeit erhält. Versuchen Sie, diese Tätigkeiten nach der Lidstraffung in Hamburg auf ein Mindestmaß zu reduzieren.
  • Eine Brille tragen
    Viele Patienten haben bereits gute Erfahrungen damit gemacht, im Anschluss an die Operation eine Brille mit getönten Gläsern zu tragen. Das bietet zweierlei Vorteile: Einerseits können Sie so allzu neugierigen Blicken Ihrer Mitmenschen vorbeugen, andererseits schützt eine Brille mit Lichtschutzfaktor die behandelte Haut zusätzlich. Bringen Sie Ihre getönte Brille am besten direkt zur Behandlung in meiner Hamburger Praxis mit.
  • Keine Kontaktlinsen nutzen
    Ich empfehle Ihnen, für etwa eine Woche nach der Lidkorrektur auf Kontaktlinsen zu verzichten. Setzen Sie nach Möglichkeit auf eine Brille, um Ihre Augenpartie durch das Wechseln der Linsen nicht unnötig zu belasten.
  • Richtige Schlafposition wählen
    Ob Sie auf dem Sofa ruhen oder im Bett schlafen, versuchen Sie, Ihren Kopf dabei immer in einer leicht erhöhten Position zu belassen. Damit unterstützen Sie zusätzlich den Heilungsprozess Ihrer Augenlider.
  • Direkte Sonneneinstrahlung meiden
    Ihre Augenlider sind nach dem Eingriff entsprechend empfindlich und sollten für eine optimale Heilung keiner starken Sonnenstrahlung ausgesetzt sein. Geben Sie Ihren Augen 2-3 Monate Zeit, um die Schwellungen vollständig abheilen zu lassen. Nach zwei Wochen können Sie Sonnencreme nutzen, um Ihre Lider zu schützen.

Häufige Fragen für die Zeit nach einer Lidstraffung

Viele Patienten möchten wissen, was es direkt nach dem Eingriff alles zu beachten gibt – besonders, wann sie wieder arbeitsfähig sind oder Sport treiben können. Hier habe ich die entsprechenden Antworten schon einmal für Sie zusammengefasst:

  • Wann bin ich nach einer Lidstraffung wieder gesellschaftsfähig?
    Nach der Lidstraffung in meiner Praxis nehmen Sie sich am besten 7-10 Tage Zeit, bevor Sie wieder voll am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Nach dieser Zeit sind die auffälligsten Schwellungen meist zurückgegangen.
  • Wann kann ich nach einer Lidstraffung wieder arbeiten?
    Ich empfehle Ihnen, sich nach der Lidstraffung in Hamburg konsequent für eine Woche körperlich zu schonen. Sofern Ihr Beruf keine schweren körperlichen Tätigkeiten umfasst, können Sie nach etwa 7-10 wieder zur Arbeit gehen.
  • Wann ist nach einer Lidstraffung Sport möglich?
    Je nach Sportart sollten Sie für mindestens 4-6 Wochen sportliche Aktivitäten pausieren. Das gilt auch für Besuche in der Sauna oder im Solarium. Anschließend können Sie langsam wieder damit anfangen und den Grad der Anstrengung allmählich steigern.
  • Wann kann ich mich nach der Lidstraffung wieder schminken?
    Sie sollten sich nach einer Lidkorrektur in Hamburg frühestens nach 7 Tagen wieder schminken. Im Idealfall warten Sie bis zu 10 Tage, damit die frische Wunde garantiert ordnungsgemäß verheilt ist. Andernfalls besteht das Risiko, das Schminkpartikel während des Auftragens in die Wunde gelangen.
  • Wann kann ich die ersten Ergebnisse der Lidstraffung sehen?
    Ungefähr eine Woche nach der Augenlidstraffung erhalten Sie einen guten ersten Eindruck vom späteren Endergebnis der Operation. Für eine abschließende Beurteilung müssen Sie warten, bis die Schwellungen abgeklungen sind. Sollte jedoch zuvor ein Schlupflid Ihr Sichtfeld beeinträchtigt haben, so ist diese Verbesserung sofort ersichtlich.

Bitte beachten Sie, dass auch eine kleine Wunde wie der Einschnitt bei einer Lidstraffung Zeit braucht, um richtig zu verheilen. Achten Sie darauf, Ihrem Körper diese Zeit auch zu gönnen. Ansonsten riskieren Sie, die Heilung zu verschleppen oder dauerhafte Verfärbungen sowie sichtbare Narben davonzutragen.

Ist eine Lidstraffung mit Risiken verbunden?

Bei einer Augenlidstraffung handelt es sich um einen operativen Eingriff, der immer auch mit gewissen Risiken behaftet ist. Im Beratungsgespräch kläre ich Sie über eventuelle Komplikationen und Begleiterscheinungen umfassend auf. An dieser Stelle möchte ich zudem kurz auf die gängigsten Risiken einer Lidstraffung eingehen:

  • Ist bei einer Lidstraffung mit Narben zu rechnen?
    Die Schnitte, die ich während des Eingriffs setze, sind ausgesprochen fein und exakt. In der Regel ist es möglich, diese so zu platzieren, dass sich die Narben in einer Hautfalte im Oberlid/Unterlid fast völlig verbergen lassen. Als Ihr plastischer Chirurg in Hamburg sorge ich dafür, dass Narben allenfalls für sehr konzentrierte Beobachter zu erkennen sind.
  • Wie lange bleibt die Schwellung nach einer Lidstraffung bestehen?
    Die Schwellungen sind in den ersten 1-2 Wochen am stärksten ausgeprägt und gehen anschließend stetig zurück. Eventuelle Blutergüsse verschwinden in der Regel innerhalb weniger Tage nach dem Eingriff.

Schwerwiegendere Komplikationen wie etwa Infektionen treten nur in den seltensten Fällen auf. Wenn Sie den Ratschlägen innerhalb dieses Ratgebers folgen, dann müssen Sie bei einer Lidstraffung in meiner Praxis in Hamburg keine Risiken fürchten.

Wie lange dauert die Heilung nach einer Lidstraffung?

Nachdem sich die Wunde etwa eine Woche nach der Augenlidstraffung vollständig geschlossen hat, dauert es noch einige Zeit, bis die Augenpartie wieder vollständig belastungsfähig ist. Realistisch ist ein Zeitraum von ungefähr 3 Wochen, gegebenenfalls auch etwas länger.

Bei einer Lidstraffung in Hamburg sind Sie beim Praxis-Team von Dr. med. Armin Rau in fähigen Händen

Für alle meine Patienten möchte ich sicherstellen, dass jede Behandlung wie etwa eine Lidstraffung in Hamburg exakt nach Wunsch verläuft. Darum versteht es sich, dass ich mit Ihnen sowohl das Beratungsgespräch als auch den nachfolgenden Eingriff persönlich durchführe. So haben Sie die volle Gewissheit, dass all Ihre Anmerkungen auch während der Operation berücksichtigt werden.

Darüber hinaus werden in meiner Praxis in Hamburg auch zahlreiche andere chirurgische Operationen vorgenommen. So gehört beispielsweise die Fettabsaugung in Hamburg zu meinen Leistungen. Neben diversen weiteren plastischen Eingriffen biete ich auch eine Brustvergrößerung in Hamburg an.

Möchten Sie eine Lidstraffung am Oberlid oder Unterlid vornehmen lassen? Vereinbaren Sie mit meinem Praxis-Team telefonisch (040 - 4606 3344) oder per E-Mail (praxis@dr-armin-rau.de) ein Beratungsgespräch oder planen Sie online einen Termin (www.dr-armin-rau.de). Wir freuen uns darauf, Sie in unserer Praxis in Hamburg begrüßen zu dürfen.

Kurzinformationen zur Lidkorrektur

Behandlungsdauer45-60 Minuten
BetäubungLokalanästhesie + Dämmerschlaf (wenn gewünscht)
Gesellschaftsfähigca. 2 Wochen
SportNach ca. 6 Wochen

Wie Sie uns erreichen können:
Centrum für innovative Medizin
Haus C, 1. Stock
Falkenried 88, 20251 Hamburg

Telefon: 040 - 4606 3344
Fax: 040 - 4606 3443
E-Mail: praxis @ dr-armin-rau.de
Dr. Armin Rau - Mitglied bei der deutschen Gesellschaft für Senologie
Dr. Armin Rau - Mitglied der GACD
Dr. Armin Rau - Mitglied der American Society of Plastic Surgeons (ASP)
Dr. Armin Rau - Mitglied der deutschen Plastischen Chirurgen Vereinigung
Fachärzte für Allgemeinchirurgie
in Hamburg auf jameda
to the top