Dr. Armin Rau Portrait Banner - PLASTISCHE CHIRURGIE HAMBURG EPPENDORF

Behandlungen in der Praxis Dr. Armin Rau

Im Mittelpunkt einer Behandlung in unserer Praxis für ästhetische und plastische Chirurgie steht bei uns immer, dass wir uns für Sie und Ihre Bedürfnisse die Zeit nehmen, die Sie individuell benötigen.

Im Rahmen eines ausführlichen Gespräches finden wir mit Ihnen gemeinsam heraus, welche persönlichen Wünsche und Ziele Sie mit der Behandlung erreichen wollen. Ihr neu gewonnenes, positives Aussehen wird so auch zu mehr innerer Ruhe und Zufriedenheit beitragen. In unserer Praxis werden selbstverständlich Frauen und Männer behandelt.

Sie werden von uns ausführlich und umfassend über die Behandlungsmöglichkeiten in der Plastischen Chirurgie und Ästhetischen Medizin informiert und erhalten ein für Sie individuell und optimal angepasstes Therapiekonzept. Sie profitieren dabei von der jahrelangen Erfahrung von Dr. Armin Rau in den Bereichen Plastische und Ästhetische Chirurgie, in denen er jeweils als Facharzt tätig ist.

Ein Schwerpunkt der ästhetischen Gesichts- und Körperbehandlungen in unserer Praxisklinik in Hamburg-Eppendorf liegt in der Anwendung moderner, innovativer Verfahren. Durch schonende Techniken auf dem neuesten Stand der Wissenschaft ermöglichen sie eine kurze oder gar keine „Downtime“ nach der Behandlung – Sie werden schnell wieder gesellschaftsfähig. Neben operativen Eingriffen auf höchstem fachlichen Niveau bieten wir auch viele nicht invasive Verfahren an.

Unsere Behandlungsschwerpunkte sind seit jeher die

Dieses Behandlungsspektrum ergänzen moderne nicht bis wenig invasive Verfahren, z. B.

Fokus Eigenfett-Behandlung:

Durch die Weiterentwicklung der Eigenfett-Behandlung haben sich in den letzten Jahren zusätzliche schonende Behandlungsmöglichkeiten ergeben. So sind mit der Verwendung von Eigenfett sowohl eine Vergrößerung von Brust und Gesäß (Butt Lift) wie auch die Brustrekonstruktion nach Brustkrebs möglich. Auch für die Gesichtsverjüngung und Narbentherapie ist Eigenfettgewebe verwendbar.

Das Anwachsen der frei transplantierten Zellen wird durch die körpereigenen mesenchymalen Stammzellen und Wachstumsfaktoren unterstützt, die aus dem Fettgewebe hervorgehen. Diese können zur Bildung neuer Blutgefäße führen und so das Einheilen eines Großteils der Fetttransplantate im Empfängergebiet unterstützen. Reaktionen wie auf körperfremde Substanzen sind bei der Eigenfett-Behandlung nicht zu erwarten.

Menü